Beschreibung

Ein musikalisches Hörbuch gefüllt mit vertonter Heimatdichtung zwischen Graumohngrau und Blaudruckblau.

Die satirischen, oft schelmischen und manchmal auch bitterbösen Texte lüpfen un­barmherzig die Schleier gediegener Lebensfassaden und kratzen an so mancher wun­den Stelle. Hintergründige Er­gänzung sind die Kompositionen. Die Lieder, Balladen und Gstanzln kommen mit verlockend ein­gäng­igen, anheimelnden Melodien daher und greifen umso tiefer.

Text, Gesang, E-Cello: Gernot Schönfeldinger
Liedkompositionen: Gernot Schönfeldinger und Ritchie Bedenik
Aufnahmeleitung, Begleitinstrumente und Arrangements: Bassam Halaka
Fotos: Christian Ringbauer

Künstler

Gernot Schönfeldinger
edition lex liszt 12